Startseite

Theater Curiosum

Das Theater für junge Erwachsene in Worms


Neuigkeiten


Die NEBELUNGEN

von Phyllis Koehler & Andreas Hartmann


Nibelung und Schilbung, die Zwergenkönige, stehen mit ihrem Lehrmeister Alberich am Abgrund, zuweilen im Abgrund, manchmal vordergründig abgründig, auch wieder abgrundtief böse, dennoch hintergründig auf dem Untergrund. Eine schwerwiegende Weissagung ereilt das Zwergenvolk – zu Menschen sollen sie werden.


Wenn Gestein wackelt und wankt, zittern die Knilche. Es ist Vorsicht geboten: Kräfte scheinen am Werk, mit denen das Individuum nicht mehr fertig wird. Doch bevor wir an die Oberfläche treten, an der die Nibelungen untergehen, graben wir uns tief in die Erde vor, wo die Zwerge, die Nebelungen, auf uns warten. Zunächst müssen sie dem Untergang widerstehen. Doch davor macht Siegfried den Abgang, und zwar durch ein Loch ins Bergwerk der mystischen Könige Nibelung und Schilbung, die, gleichsam im Nebensatz, das Vorspiel zum Nibelungenlied bilden. Wie werden Mensch und Zwerge sich vertragen, tragen sie doch die Last der Zukunft eines gesamten Gemeinwesens auf ihren steinernen Schultern? Brechen sie aus dem ewigen Kreislauf aus oder bleiben sie unter Tage gefangen? Denn gebrochen wird viel im Nibelungenlied: Schwüre, Versprechen, Treue, und Nacken.


Sollten jene Geister vielleicht im Widerstreit von Hörigkeit und Rebellion, Freiheit und Vernunft, das letzte Wort behalten?

 

  • Uraufführung 2022
  • Beitrag zum Autor*innenwettbewerb der Nibelungen-Festspiele Worms (unter dem Titel „Das Quarzglimmern des Herzens“)
  • Gewinner*innen des Publikumspreises in der Endrunden-Lesung 2021

 

Aufführungstermine:

Freitag, 08. Juli 2022 (Premiere)

Samstag, 09. Juli 2022

Sonntag, 10. Juli 2022

Beginn: 19 Uhr, Einlass in den Saal ab 18:30 Uhr

 

Tickets: Euro 12,- Vorverkauf / Euro 14,- Abendkasse


Tickets reservieren



Plakat_Gespenst von Canterville

Letzte Veranstaltung


Am 15. Mai heißt es um 19 Uhr im Lincoln-Theater wieder "Kurios geht's los!". Das Theater Curiosum lädt erneut zu einem kurzweiligen Curiosinet, dem Improvisationsabend mit altbekannten und lustigen neuen Spielen ein, die viel Abwechslung versprechen. Und vielleicht gibt es auch einige Überraschungen, denn der Abend steht unter dem Motto "Zufälle gibt's". Die Zuschauer*innen können also gespannt sein, denn es gibt Zufälle, die gibt's gar nicht.


Der Abend steht aber auch ganz im Zeichen der Solidarität mit den Menschen in der Ukraine. Mit einem Spendenaufruf möchten wir die Zuschauer*innen um ihre Unterstützung bitten, denn einen Teil werden wir direkt weiterspenden. Insgesamt ist der Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.


Reservieren Sie jetzt unkompliziert über unser Kontaktformular.


Bei der Veranstaltung handelt es sich um einen Nachholtermin.


Das Theater Curiosum


Social Media

Trivia

Die Leitung

Florian, Andreas und Julian im Premierenjahr 2019.

Die Leitung

"Theatrum est omne divisa in partes tres"


Das ganze Theater ist in drei Teile geilt. Alle Personen hinter der Bühne, auf der Bühne und die Zuschauer sind Teil eines gelungenen Theaterabends. Aber auch unsere Leitung ist dreigeteilt und ergänzt sich in sämtlichen Bereichen.